1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf der Internet-Plattform zum Edelmänner-Server!
    Du bist aktuell Gast auf unserer Website und hast nur eingeschränkten Zugriff auf manche Foren.
    Um vollständigen Zugriff auf unser Forum zu erhalten, musst du dich zuerst mit deinem Minecraft-Namen in unserem Forum registrieren und dich zu einem Spieler bewerben. Mit dieser Bewerbung einhergehend ist auch die Einstufung als Spieler auf unserem Minecraft-Server.

    Server-Adresse: s.edelmaenner.net
    Version: 1.14.4

    Schau doch mal vorbei!
    Information ausblenden

0-Tick Farms

Dieses Thema im Forum "Beschwerden & Anregungen" wurde erstellt von Iglo, 5. Okt. 2019.

  1. Iglo

    Spieler

    Registriert seit:
    7. Nov. 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    In einen der letzten Server-Updates wurde die Zero-Tick Funktionalität entfernt. Das sorgt natürlich das viele kleine Farms nicht mehr funktionieren.
    Wer nicht weiß was Zero-Tick Farms sind, hier ein paar Eindrücke:

    Daher wollte ich das ganze einmal zur Diskussion anregen. Dazu möchte ich einfach kurz die Für- und Widerworte für das Ausschalten von Zero-Tick aufzeigen (aus meiner Sicht).

    Fürworte zum Ausschalten der Zero-Ticks:
    • Bei Zero-Tick handelt es sich um eine nicht direkt implementierte Funktionalität - Sprich Bug (https://bugs.mojang.com/browse/MC-8328)
    • Bug-Using ist im Grunde verboten auf dem Server
    • Lags im Client bei laufenden Farmen
    • Es kann nicht einfach schnell unmengen an Items prodzuziert werden
    Widerworte zum Ausschalten der Zero-Ticks:
    • Zero-Tick ist im offiziellen Vanilla nicht gefixed.
    • Es lässt uns kleinere und effizientere Farmen bauen
      • Ich kann auch riesen Kakteen/Melon/Bambus/... Farmen bauen, die dann den Server mehr belasten als eine kleine Zero-Tick farm
        • Diese sind teilweise nicht abstellbar (wachstum läuft immer)
      • Zero-Tick beeinflusst den Server von meinem Wissensstand her kaum
    • Es viele Anleitungn im Netz, wie solche kleinen Farmen zu bauen sind ==> Auch nicht Redstone-Affine Spieler können effiziente Farmen bauen

    Persönliche Meinung:

    Ich bin persönlich dafür die Funktionalität wieder einzuschalten (Widerwort-Weite). Gerade auf Grund der Perfomanceprobleme auf dem Server, würde ich lieber kleine Farmen bauen als riesige Harvest-Farmen.

    Aber ich kann auch gut damit leben, wenn die Funktionalitöt disabled bleibt. Es ist aus meiner Sicht eine prinzipientechnische Frage - Vanilla-Like vs Multiplayer-Friendly (irgendwie so ;D). Ich bin aus beiden Gründen auf diesem Server
     
    • Zustimmen Zustimmen x 3
    • Gewinner Gewinner x 1
  2. ockm

    Stammi

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    62
    Da 0-Tick Farms meines Wissens eh nur für Kaktus Bambus und Zuckerrohr gehen, bin ich dagegen. Das sind keine Ressourcen von denen man zwangsweise Unmengen braucht bzw. welche, die mit kleinem Aufwand ohne riesige Farmen zu bekommen sind.
     
    • Zustimmen Zustimmen x 1
  3. Iglo

    Spieler

    Registriert seit:
    7. Nov. 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    • Kaktus Brauche ich wegen den Grünen Farbstoff und damit etwas massenhaft in meinen Öfen brennt (Reperatur)
    • Zuckerrohr brauche ich für Bücher und zum Traden mit meinen Villager, damit ich Emeralds bekommen
    • Bambus wollte ich Anfangen für Skuffholding in meiner Base
      • Als Brennmaterial, wenn ich mich nicht irre
    Darüber hinaus geht es wie oben beschrieben auch für Melonen
     
  4. GuteKartoffel

    Spieler

    Registriert seit:
    31. Juli 2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin dafür, dass 0-Tick-Farmen wieder funktionieren.

    Tatsächlich belasten sie den Server kaum, wir hatten mehrere parallel am Laufen als Test.
    Alle Pro-Punkte von Iglo kann ich bestätigen.

    Und zum Thema Bug-using.. wenn wir 10 TPS haben, geh ich auf Unter-Wasser-Tour, weil ich dann mehr Zeit unter Wasser habe, bis ich wieder atmen muss, nutze im Prinzip auch etwas, was vom Spiel so nicht vorgesehen war.

    Und welche Ressourcen ich in welchen Mengen brauche, sollte doch mir selbst überlassen sein. (ohne die Farm wäre meine Bibo nicht mal halbfertig im Innenausbau)

    Und mit Funktionieren der 0-Tick-Farmen sehe ich auch keinen Shop im Shoppingareal, der Gefahr droht Bankrott zu laufen :D
     
  5. ockm

    Stammi

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    62
    Es gibt Haufenweise andere XP Farmen. Und davon abgesehen kann man immer noch normale Kaktusfarmen bauen.

    Auch Zuckerrohr kann man auf klassische Art und Weise Farmen. Entweder mit Observern oder einfach ein großes Feld bauen und manuell ernten.

    Da Bambus eh so schnell wächst, kann man einfach ein paar Bambuspflanzen hinstellen und regelmäßig abbauen (ich habe innerhalb von 2h Spielzeit mit ca 5 mal 64 Pflanzen abbauen eine kleine Kiste Gerüste gehabt)

    Schlechte Server-/Spielperformance ist kein Bug
     
    #5 ockm, 5. Okt. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. Okt. 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
  6. Iglo

    Spieler

    Registriert seit:
    7. Nov. 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Ja aber nichts ist so effektiv wie ein vorgebranter Ofen und dazu frisst es keine Ressource, wie andere XP Farms.


    Erstens ich (persönlich) farme ungern manuell. Automatisieren ist mein Ding in Minecraft, deswegen spiele ich es.
    Und zweitens große Farmen kosten wieder Serverressourcen, wenn sie einmal geharvested sind, müssen sie wieder wachsen. Dabei habe ich hier noch nichtmal die Automatisierung ins Spiel gebracht.


    Pack die Kiste mal in einen Ofen und dein Bambus ist weg. Aber es gibt keinen besseren nachwachsenden und automatierbaren Rohstoff als Bambus im Moment.


    Das an sich nicht, aber das Ausnutzen der sich daraus ergebenen Gegebenheiten (langes Tauchen).
     
  7. Brogamer5000

    Brogamer5000 Der Techniker ihres Vertrauens
    Stammi

    Registriert seit:
    19. Juni 2015
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    123
    Zudem möchte ich mal hinzufügen, dass die Funktion der 0-Tick Farmen meiner Erinnerung nach einmal gefixt wurde und dann im nachfolgenden Update wieder auftauchte. Also steht momentan im Raum ob Mojang dies überhaupt noch als Bug sieht oder vielleicht schon längst als ungewollte Feature akzeptiert hat. (Ja, im Bugtracker steht trotzdem noch "unresolved").
    Und wir können die genaue Entscheidung ja sowieso abwarten, da dies ja etwas wäre was im 1.15 Bug Update entschieden werden sollte.

    Ich stimme persönlich auch für den Erhalt dieser Farmen.
    Ja, sie lassen sich ersetzten. Aber niemals gleichwertig effektiv und geschickt.

    Ich werde mich aber mit jeglicher Entscheidung abfinden :)
     
  8. gonzocryper

    Spieler

    Registriert seit:
    25. Sep. 2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Die effektiven Farmen haben, aus meiner Sicht, aber den Nachteil das ziemlich schnell jeder alles haben kann und somit nicht auf die Hilfe und Zusammenarbeit mit andern angewiesen ist. Dem "zusammen" ist das eher nicht dienlich.
     
    • Nicht zustimmen Nicht zustimmen x 1
  9. ockm

    Stammi

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    62
    Dann nimm es doch als Herausforderung, ein Farmensystem zu bauen, was wenig Serverressource braucht, aber deinen Ansprüchen gerecht wird :) Genau das sollte dir doch dann Spaß machen.

    Ich sehe das alles nicht als trifftige Gründe, die Farmen wieder zu erlauben bzw. die Regel "Bugusing" somit zu umgehen.
     
    • Nicht zustimmen Nicht zustimmen x 1
  10. Teekeks

    Teekeks 404 Keks not found :(
    Stammi

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    187
    Außer mit 0-ticking kann man das pflanzenwachstum nicht beschleunigen. Als Beispiel meiner farmen: mein großes Zuckerrohrfeld erzeugt ~800x so viel lag wenn es fertig ausgewachsen ist nur durch existieren als eine entsprechend gleicheffektive 0-tick farm.

    Der fakt ist, dass man für die farmen bei denen man 0-tick nutzt ohne das nicht toll verbessert werden können.

    Und als Einwurf: bis jetzt ist in den snapshots 0-ticking noch drin.

    Also gleich alle Farmen verbieten? Effektive Farmen verkürzen nur die Zeit bis Leute die großen Projekte bauen können die sie bauen wollen. Handel existiert trotzdem noch, Eisen ist zwar super easy zu farmen jetzt aber ne Eisenfarm werde ich trotzdem nicht bauen, weil das dank der Einfachheit und effektivität der Farm super Billig angeboten wird und es daher noch immer einfacher ist es auf dem Markt zu kaufen.

    Noch ein Nachwurf: "ist technisch gesehen ein Bug also verboten" macht es einem zu einfach. Bud powering ist nen Bug, aber ohne den geht in Redstone quasi nix
     
    • Zustimmen Zustimmen x 2
    • Informativ Informativ x 2
  11. __kreck

    Spieler

    Registriert seit:
    30. Apr. 2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    5
    Ich muss Iglo zustimmen und bin ebenfalls für die Reaktivierung von 0-Tick Farmen.

    Die hatten einfach den Vorteil, dass man on-demand die Items produzieren konnte. 0-Tick war vor Bamboo und Cactus schon ein Thema, ich hatten diesen Turm zum Farmen von Chrous-Flowers gebaut, dieser funktioniert jetzt natürlich auch nicht mehr :(.

    Zum Thema Serverressourcen, wenn die 0-Tick Farm anläuft, dann tut sie das für 2 Minuten und ist danach wieder aus.
    Kurzes Beispiel:

    Das Produziert 16000 items/h:
    upload_2019-10-6_18-17-46.png

    Dieser Koloss 26000 items/h.
    upload_2019-10-6_18-18-14.png

    Die Farm oben läuft nur wenn ich Sie brauche (gut die Kakteen wachsen trotzdem, sind aber nur eine Hand voll). Die untere Farm (auch in kleinerem Maßstab) läuft 24/7, ich kann Sie nicht anhalten. Überschuss muss ich dann in großem Rahmen wieder vernichten.

    Das gleiche für Bamboo. Hat jetzt einige Wochen zuverlässig mein Öfen befeuert. Habe ich etwas eingeschmolzen liefen die Farmen an bis die Öfen wieder voll mit Brennstoff waren. Jetzt wiederum muss ich dauerhaft produzieren. Entweder mit Observer + Piston, oder mit einem rießen Feld das ich abernten lasse.

    Es schreibt einem ja keiner vor wie Minecraft gespielt werden muss, der eine geht gerne Resourcen minen und macht das alles manuell und andere sehen Ihre Erfüllung im Bau dieser Farmen oder sehen es auch als Erleichterung und können die Zeit anderweitig nutzen.

    Ich denke effizienter und serverfreundlicher geht es momentan nicht.

    In 19w39a ist das momentan auch noch drin. Für mich wirkt der "Fix" von Paper eher für die Admins die nicht wollen das ihre Player schnell an Items kommen.

    Gruß,
    __kreck
     
    • Zustimmen Zustimmen x 4