1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Herzlich Willkommen auf der Internet-Plattform zum Edelmänner-Server!
    Du bist aktuell Gast auf unserer Website und hast nur eingeschränkten Zugriff auf manche Foren.
    Um vollständigen Zugriff auf unser Forum zu erhalten, musst du dich zuerst mit deinem Minecraft-Namen in unserem Forum registrieren und dich zu einem Spieler bewerben. Mit dieser Bewerbung einhergehend ist auch die Einstufung als Spieler auf unserem Minecraft-Server.

    Server-Adresse: s.edelmaenner.net
    Version: 1.15.1

    Schau doch mal vorbei!
    Information ausblenden

Überarbeitung der Serverregeln

Dieses Thema im Forum "Beschwerden & Anregungen" wurde erstellt von FloRyan, 3. Feb. 2020.

Schlagworte:
  1. FloRyan

    Stammi

    Registriert seit:
    4. Juli 2015
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    72
    Ich habe mir vorhin aus Langeweile nochmal die Regeln für diesen Server angeschaut und bin auf ein paar fragwürdige Sachen gestoßen, die entweder seltsam erscheinen oder viel strikter dargestellt werden, als sie auf dem Server durchgesetzt werden:
    • „Auch das Bespielen eines Accounts durch mehrere Personen ist verboten.“

      Erstmal, wie soll das geprüft werden, und zweitens, ist das wirklich verwerflich? Bisher hab ich noch keinen gehört, der sich über so etwas beschwert hat, zumal, wann kommt so etwas überhaupt vor?
    • „Bei einer Inaktivität von über 90 Tage (3 Monate) behalten wir uns vor, eure Bauten und Fortschritte zu entfernen und euer Gebiet wieder zu vergeben oder zu renaturieren.“

      Das ist schon ewig nicht mehr passiert.
    • „Seid ihr mehr als 14 Tage nicht aktiv auf dem Server, so meldet euch bitte in unserem Urlaubs-Thema ab. (…) Sobald ihr wieder aktiv seid, postet das bitte ebenfalls in diesem Thema.“

      Ich würde das eher als Empfehlung formulieren anstatt als Pflicht, zumal es genug Spieler gibt, die hin und wieder mal mehr als 2 Wochen weg sind, es nicht im Thema vermerken und keiner sich darüber beschwert.

    • „Außerhalb des Spawngebietes sollte der Abstand zu Gebäuden/Gebieten anderer Spieler mindestens 300 Blöcke betragen.“

      Natürlich soll auf einen gewissen Abstand geachtet werden, aber wer zählt hier bitte Blöcke?

    • „Euer Gebäude/Gebiet muss mit einem Marker auf der dynamischen Karte gekennzeichnet sein. Darauf muss auch euer Minecraft-Name zu lesen sein. (…) Sollte euer Gebiet nicht mithilfe von Markern gekennzeichnet sein, behalten wir uns das Recht vor eure Bauten als verwaist anzunehmen und diese zum Abriss freizugeben oder eine Verwarnung auszusprechen.“

      Auch hier sind die Marker eher eine Empfehlung als eine Pflicht. Ich glaube, bisher hab ich noch keinen Moderator hinter jemandem herrennen sehen, weil derjenige vergessen hat, einen Marker zu setzen. Und, wie gesagt, die Sache mit dem Abriss wird schon lange nicht mehr durchgesetzt.

    • „Wir schreiben niemanden einen bestimmten Baustil vor, jedoch sollte euer Gebautes halbwegs wie ein Haus oder Ähnliches aussehen. Fliegende Strukturen sind nicht erlaubt und werden unter Rücksprache mit dem Besitzer entfernt.“

      Natürlich sind die meisten Bauten auf dem Server Häuser oder ähnliche Gebäude, aber bei Weitem nicht alle, und keiner beschwert sich darüber. Beweisstück A: http://map.edelmaenner.net/index.html?worldname=newworld&mapname=surface&zoom=6&x=674&y=64&z=987. Was fliegende Strukturen angeht, weiß ich nur noch, dass gerne über schwebende Eisenfarmen gemeckert wurde, aber sonst ging bisher alles durch, auch wenn es kein Flugobjekt wie ein Drache oder ein Heißluftballon war.

    • „Oberirdische Monsterfarmen und Itemfarmen, die die Natur in Form von unförmigen Türmen oder schwebenden Konstruktionen verunstalten, sind verboten.“

      http://map.edelmaenner.net/index.html?worldname=newworld&mapname=surface&zoom=6&x=2380&y=64&z=-1893
      http://map.edelmaenner.net/index.html?worldname=newworld&mapname=surface&zoom=6&x=-247&y=64&z=-2075
    Wenn diese Regeln schon seit Jahren nicht mehr so streng durchgesetzt werden, wie sie im Regelwerk verankert sind, sollten sie für zukünftige neue Spieler, die sich die Regeln durchlesen, überarbeitet werden. Möglicherweise wenden sich dann nämlich Spieler wegen einer bestimmten Regel vom Server ab, obwohl es in Realität kein Problem damit gegeben hätte. Eingeschränkter Raum für Kreativität und die Gefahr des Abrisses an jeder Ecke klingen nicht sehr einladend.
     
    • Zustimmen Zustimmen x 6
  2. Elendrios

    Elendrios Reisender
    Stammi

    Registriert seit:
    23. Aug. 2015
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    87
    Ich gebe mal meinen Senf dazu. Bei vielen deiner Punkte scheint es mir nicht das Problem der Regeln zu sein, sondern eher die mangelnde durchsetzung bzw. der mangelnde Bedarf.
    Aber manche Regeln die nicht angewandt werden, weil kein bedarf besteht, sind trotzdem sinnvoll. Sollen wir z.B. auch die Regel "Diebstahl ist verboten" aufheben, wenn lange Zeit niemand etwas stiehlt? Es ist gut das manche Regeln einfach da sind für den Bedarfsfall.

    Punkt 1. Es gibt öfters Menschen die gemeinsam einen Account bespielen. Aus Erfahrung weiß ich, dass diese Spieler es fast nie sagen. Das führt dazu das es unter anderen Spielern zu verwirrungen kommt, weil sie ohne es zu wissen mit verschiedenen Personen sprechen. Es ist aber tatsächlich eine Regel die aus meiner Sicht nicht unbedingt notwendig ist und gestrichen werden könnte.

    Punkt 2. Siehe Anfang, es ist kein Argument dafür eine Regel zu streichen, wenn der Auslöser dafür nicht eintritt. Außerdem geht es hier doch eher darum das kein Moderator sich derzeit darum kümmert. Also weniger das Problem der Regel. Und die Formulierung ist auch bereits passiv: "behalten wir uns vor". Ist nur eine Absicherung.

    Punkt 3. Ich finde das gehört zum guten Ton und die Regel sollte stehen bleiben damit die leute sich dran halten. Es ist zwar richtig das es nicht alle machen und man dafür auch nicht bestraft wird, aber wenn man solche Regeln streicht machen es noch weniger. Man könnte natürlich eine neue Rubrik namens "Verhaltenskodex", oder so eröffnen und das dann da rein tun, genau wie das mit den mehrfach bespielten Account.

    Punkt 4. Ich zähle Blöcke. Geht super easy auf der Dynmap. Dabei geht es nicht darum genau 300 zu haben, sondern mindestens 300 oder mehr. Diese Regel ist absolut wichtig. Gerade wenn mehr Spieler aktiv sind. Klar kann man sich entgegenkommen und sagen "siedel ruhig näher als 300 Blöcke". Aber im Notfall und bei Streitigkeiten, wenn jemand zu nah siedelt und ich merk das erst nach einer Woche, habe ich hier eine Regel auf die ich zurückgreifen kann! Das fehlen dieser Regel könnte einige Spieler irgendwann echt hart treffen wenn Pläne einfach durchkreuzt werden weil wer zu nah ist. Schwammige Formulierungen, wie z.B. "Haltet etwas Abstand" als Alternative zu 300 Blöcken sind nicht ausreichend und zu riskant.

    Punkt 5. Ebenfalls absolut Pflicht, da müsste auch dringend mal was getan werden. Vor einigen Jahren waren die Moderatoren da sehr hinterher. Auch sind die Marker in der neuen Welt äußerst ausgeartet. Es sind viel zu viele! (Dazu werde ich vielleicht noch einen eigenen Beitrag machen). Ein Viereck mit jeweil 1 Marker pro Ecke reicht völlig. Außerdem greift ohne Markierung die Regel mit den 300 Blöcken nicht. Bei Servern die keine Grundstücks Plugins oder ähnliches haben ist es die einzige Möglichkeit einen Anspruch auf ein Gebiet klar zu machen.

    Bei den restlichen Punkten muss ich auch wieder sagen, das Problem das du beschreibst ist nicht das Problem des Regelwerks. Du sagst es häufig selber, es wird sich nicht sehr drum gekümmert. Aber aktuell sind es auch nicht mehr soviele Spieler wie es zu höchstzeiten waren, und dort wurde sehr streng auf alle Regeln geachtet. umso mehr Spieler man hat umso nötiger werden diese Regeln. Falls es irgendwann wieder einen Aufschwung geben sollte, wird man froh sein, diese zu haben. Wenn man sie jetzt streicht muss man sie wieder neu auflegen, wenn es wieder mehr werden, weil dann der Bedarf wieder gegeben ist.

    Hier und da eine Streichung, oder eine andere Formulierung bzw. eine neue Rubrik könnte es tatsächlich geben. Im Großen und ganzen sind es aber gute Regeln.
     
    #2 Elendrios, 6. Feb. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 6. Feb. 2020
    • Zustimmen Zustimmen x 3
  3. schlingelxxx

    Moderator

    Registriert seit:
    30. Dez. 2014
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    58
    denke das wir auch demnächst also moderatoren und admin mal wieder treffen sollten um diese punkte abzuarbeiten oder verändern oder vielleicht was hinzufügen sollten.

    aber es ist gerade schwierig, da der admin mit seinem studium sehr eingebunden ist. ich hab auch demnächst prüfungen und man sollte das real life immer vorrang gebieten...

    ihr könnt ja noch punkte sammeln die wir vielleicht gemeinsam anpassen oder erneuern
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmen Zustimmen x 1
  4. Zweistein2

    Zweistein2 Forengestein
    Administrator

    Registriert seit:
    26. Aug. 2014
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    434
    Jo, gute Idee. Werd mal irgendwie Zeit freischaufeln, damit wir uns da mal zusammensetzen können.
     
  5. Saselonie

    Moderator

    Registriert seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    13
    1) Auf dem Edelmännerserver werden Regeln nicht aus Boshaftigkeitoder Kontrolle aufgestellt, sondern weil irgendein Vogel es mit irgendwas übertrieben hat.
    Die Regel "Mache was Du möchtest, aber belästige dabei niemanden" funktioniert leider nicht.

    2) "Wo kein Kläger, da kein Richter." Jeder der gegen eine Regel verstößt, z.B. Abstand 300 Blöcke, oder Baustil. Muss damit rechnen, dass das abgerissen werden könnte. Aber solange es nicht stört, niemand sich belästigt fühlt oder übertrieben wird, darf meiner Meinung nach jede Regel gerne gebogen werden.

    3) "Es wird zu wenig durchgegriffen". An der Stelle möchte ich mal eine Lanze für meine Teamkollegen brechen. Ich weiß, dass Schlingel in der alten Welt regelmäßig verwaiste Grundstücke zurückgebaut hat und wenn die "neue" Welt älter geworden ist, muss auch hier aufgeräumt werden. "Als Admin könnte man sich mehr um den Server kümmern". 2Stein könnte sicher mehr machen, allerdings finde ich unseren Server ausreichend gut betreut. Oder bezahlt hier jemand regelmäßig Geld für die Leistung ? Und wenn man 2stein ansschreibt meldet er sich ja auch kurzfristig zurück.
    Bevor ich her kam, hab ich Server gesehen, da wurde nur gemordet geklaut zerstört.
    Was mir am Server so gefällt, ist das wir so wenig Regeln haben und so wenig Beschränkungen. Wir haben kaum Probleme mit griefen, oder Vandalismus. Der Umgangston ist doch auch krass nice, Alter !
    Das Admin und Mods sich eher zurückhalten läßt doch mehr Raum für die Spieler. Ich finde gute Modarbeit ist, wenn man sie als Spieler nicht bemerkt.

    Sase Ende!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Zustimmen Zustimmen x 2
    • Witzig Witzig x 1
  6. Elendrios

    Elendrios Reisender
    Stammi

    Registriert seit:
    23. Aug. 2015
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    87
    Damit wollte ich nicht an eurer Arbeit und euren Einsatz auf dem Server zweifeln (und sicher auch kein anderer). Mir ist bewusst das ihr das in eurer Freizeit macht ^^ . Ich bin erst seit ein paar Tagen wieder da und kann das nicht voll beurteilen. Ich habe nur versucht zu erkennen worauf FloRyans Post aufbaut.

    Zu sagen in der alten Welt wurde damals durchgegriffen zählt aber nicht als Argument wenn es jetzt nicht getan wird. Es gibt bereits jetzt auf den ersten Blick einige Schandflecke in der neuen Welt die mir sofort als Neuer aufgefallen sind.

    Beispiel: Minubamine nördlich von meinem Gebiet. Ein Riesiges Abbaugebiet, außerhalb einer Abbauwüste, völlig verunstaltete Gegend und markiert absolut wahllos und wild mit Roten Markern. Da hätte direkt was getan werden müssen. Aber wie du schon sagst, wo kein Kläger da kein Richter.

    Finde es auch richtig solang niemand etwas sagt die Regeln etwas zu biegen. Manche Regeln sollten aber auch ohne Kläger durchgesetzt werden. Der Server wirkt nicht sehr anziehend wenn es zuviele Schandflecken gibt. Aber wie ich auch in meinen Post gesagt habe, es gibt weniger Spieler und weniger Bedarf für den ganzen Aufwand. Ich verstehe das vollkommen.

    Falls ihr Hilfe braucht, ich würde mich gerne freiwillig melden um Dynmap Marker auf dem Server zu kontrollieren und zu verbessern. Da hätte ich spaß dran.

    Nachwort: Als ich auf diesem Server angefangen habe, wurden alle Regeln so hart durchgesetzt, dass ich richtig angst hatte was falsch zu machen. Ich und andere wurden sogar ein paar mal angeschrieben wegen Kleinigkeiten. Das ist natürlich das andere Extrem, da finde ich es jetzt angenehmer, dafür gibt es aber auch mehr leute die die Regeln biegen. (Ich habe bereits auch ein paar Dinge getan für die man mich damals direkt angeschrieben hätte, aber psst! :oops: )